Geschichte des TTC Staffort e.V.

Der leider  viel zu früh verstorbene Wolfgang Nonnenmacher als Initiator und Gründungsvorstand fand in Staffort 24 Tischtennis-Interessierte, die am 11.10.1974 im Clubraum der Mehrzweckhalle die Gründung unseres Vereins beschlossen.

Offensichtlich war er von dem Sport mit dem kleinen weißen Ball so fasziniert, dass er in Verbindung mit der damals neuen Stafforter Mehrzweckhalle die Möglichkeit sah, diese Sportart in einem größeren Rahmen auszuüben. Die Idee zur Gründung unseres Vereins war geboren.

Die 1. Generalversammlung des von Beginn an eigenständigen Vereins fand im Januar 1975 statt. Der ersten Vorstandschaft sind wir noch heute zu großem Dank verpflichtet. Ohne deren Engagement und Verantwortungsbereitschaft wäre unser Stadtteil nicht nur um einen Verein, sondern auch um einen Aktivposten im Stafforter Vereinsleben ärmer. 

Der TTC-Staffort selbst hat viele sportliche und gesellige Veranstaltungen initiiert. So wurde unter der Führung unseres Vereins  das 1. Stutensee-Pokal-Turnier ausgetragen. Auch ein jährlicher Preisskat sowie, im Jahr 1991, der 1. Austausch eines Tischtennisvereins  mit der Partnerstadt Tolna in Ungarn  wurden in die Wege geleitet. Beim sportlichen Wettstreit in den unterschiedlichsten Disziplinen, wie z. B. Holzschuhrennen, Holzsägewettbewerb, Fußballturnier, Ruderwettstreit oder Tennis treten für unseren Verein noch bis zum heutigen Tag erfolgreiche Mannschaften an. In dieser Zeit beteiligte sich der TTC mit Schüler- Jugend- Damen- und Herren-Mannschaften am Spielbetrieb des Badischen Tischtennisverbandes, Kreis Karlsruhe.

Der TTC-Staffort e.V. hat zurzeit 140 Mitglieder, darunter mehr als 20 Jugendliche.

Wir möchten auch weiterhin den Mitgliedern und Freunden des Vereins eine regelmäßige Möglichkeit bieten, sich sportlich zu betätigen. Unserer Jugend möchten wir Rahmenbedingungen bieten, damit sie Spaß und Freude am TT- Sport finden und behalten.

 Vom 2. 2. 1979  bis zum 13.01.2016 leitete Hartmut Held als 1. Vorsitzender die Geschicke des TTC.

 Hartmut Held

Bei der Jahreshauptversammlung 2016 hat er die Vereinsführung an den neuen 1. Vorsitzenden, Ralf Glutsch, weitergegeben.